News


 Glücklich erkämpfter, aber verdienter Sieg des EHCS


Game-winning-Goal kurz vor Ende.

(von Pepi Kälin)
Der EHC Seewen musste mit einer dünn besetzten Verteidigung zu diesem schweren Auswärtsspiel antreten. Neben dem langzeitverletzten Scheiber musste auch Kutil verletzt passen und Leuenberger, Bertoni und Liechti waren unabkömmlich. Aber die Anwesenden schlugen sich umso engagierter und konnten 23 Minuten lang die 0 gekonnt verteidigen, auch wenn der Gastgeber anfänglich klar spielbestimmend war. Ein kluger Pass von Robin Büeler liess Nicolas Koller alleine aufs Tor losstürmen und sogar zur überraschenden Führung der Seebner einschiessen.


Doppelschlag im Mitteldrittel
Eine harte 2x2-Minutenstrafe wegen hohem Stock von erwähntem Büeler liess dann aber die Bülacher im Powerplay ausgleichen. Keine Zeigerumdrehung später skorte Marvin Alena zur erstmaligen Führung des Heimteams. Dieser Schock musste zuerst verdaut werden, aber in der 31. Minute reüssierte Captain Simon Schnüriger und glich die Partie wieder aus. Im letzten Drittel konnte Bülach auf den Treffer von Stefan Schön wiederum reagieren, ehe dann Stefan Diezi dem EHC Seewen endgültig die drei goldigen Punkte sichern konnte.


EHC Bülach - EHC Seewen 3:4 (0:1, 2:1, 1:2)
Sportzentrum Hirslen, Bülach. 233 Zuschauer. - SR: Castelli, König/Nater.
Tore: 7. Koller (Büeler R.) 0:1; 24. Figi (Waller, Barts/Ausschluss Büeler R.) 1:1; 25. Alena M. (Andersen, Walder) 2:1; 31. Schnüriger (Portmann, Steiner); 2:2; 46. Schön (Märchy) 2:3; 50. Alena N. (Ausschluss Zurkirchen) 3:3; 60. Diezi (Zurkirchen) 3:4.
Strafen: 3 mal 2 Minuten gegen Bülach; 4 mal 2 Minuten gegen Seewen.
EHC Bülach: Messerli; Alena Marvin, Molina; Steinauer, Janett; Waller, Thomet; Bartholet, Bucher; Hartmann, Figi, Ganz; Halberstadt Scott, Barts, Halberstadt Greg Andersen, Ottiger, Walder; Steiner, Alena Nico
EHC Seewen: Rüegger; Schnüriger, Michel; Büeler Robin, Reichmuth; Büeler Tim, Kohli; Diezi, Arnold, Zurkirchen; Wellinger, Noll, Christen; Steiner, Potmann, Koller; Gisler, Schön, Märchy.
Bemerkungen: Bülach ab 59:18 ohne Torhüter mit sechstem Feldspieler.